Yvonne Roeb, Housed, 2016

Marta Maps
Neue Routen durch die Sammlung

06.03.2022 –
29.05.2022

Neben der kunstwissenschaftlichen Sichtweise kann man aus sehr unterschiedlichen Perspektiven auf Kunstwerke schauen. Formale Eigenschaften können ebenso im Mittelpunkt stehen wie erzählerische Aspekte, restauratorische Fragen oder der unverstellte Blick von Kindern. Je nach Interesse und Hintergrund ergeben sich ganz eigene Pfade durch eine Ausstellung.

 

Was ist also zu entdecken, wenn man sich zu Beginn für eine bestimmte Route entscheidet? Werke aus der Sammlung Marta finden sich zu einer symbolischen Landkarte zusammen, auf der man verschiedenen thematischen Linien folgen kann. So wird Kunst zu einem offenen Erfahrungs- und Erkenntnisangebot: Man kann sich von den Gedanken des bekannten Autors Wladimir Kaminer oder auch den Schilderungen aus Kindersicht von Werk zu Werk leiten lassen. Alternativ vermittelt der Rundgang mit Blick hinter die Kulissen der Museumsarbeit Wissenswertes zur Kunst.

 

Künstler*innen

Carla Accardi, Mona Ardeleanu, Stephan Balkenhol, Guillaume Bruère, Paolo Chiasera, Mark Dion, Andrea Fogli, Markus Huemer, Ulrike Lienbacher, DeAnna Maganias, Yvonne Roeb, Norbert Schwontkowski, Nedko Solakov, Julia Steiner, Patrick Tuttofuoco, Kaari Upson, Anna Vogel

Dank

Marta-Partner
Für die langfristige Unterstützung unseres Programms danken wir sehr herzlich den Marta Herford Corporate Partnern und Corporate Premium Partnern sowie dem Marta-Fonds für neue Kunst.