James White, Triple Glass, 2019, Öl und Lack auf Acrylwabenplatte in Plexiglas-Rahmen, 140 × 170 cm, © Der Künstler, Courtesy Galerie Thomas Zander, Cologne / Sean Kelly, New York

Trügerische Bilder
Ein Spiel mit Malerei und Fotografie
31.10.20 – 28.02.21

Eine Publikation ist in Vorbereitung

Publikation

bald mehr im Blog

Tagtäglich werden vor allem über das Internet Bilder in großer Geschwindigkeit angeschaut und geteilt. Die Werke dieser Ausstellung hingegen entziehen sich einer schnellen Betrachtung, denn der erste Eindruck trügt und genaues Hinsehen ist gefragt.

 

Sieben ausgewählte Künstler*innen prüfen dabei eingespielte Wahrnehmungsmechanismen. Im Spannungsfeld zwischen malerischen und fotografischen Techniken thematisieren sie die Wahrhaftigkeit von Bildern und erschließen neue Deutungszusammenhänge. Die Schau ergründet dabei auf verblüffende Weise die Wechselseitigkeit von fotorealistischer Darstellung und malerischem Illusionsraum, in der das Reale nur andeutungsweise aufscheint.

 

Künstler*innen

Dirk Braeckman, Tacita Dean, Vittoria Gerardi, Anthony McCall, Radenko Milak, Kelly Richardson, James White

 

Dank

Ausstellungsförderer

Marta-Partner

Für die langfristige Unterstützung unseres Programms danken wir sehr herzlich den Marta Herford Corporate Partnern und Corporate Premium Partnern sowie dem Marta-Fonds für neue Kunst.