artikelbild_clemenskrauss01

Es ist Zeit

„Manche dieser Bilder können als Reminiszenzen etwa auf chirurgische Zugriffe gesehen werden […], als Anleitung die Grenze des Körpers zu durchbrechen und in das Innere einzutauchen.“ (Clemens Krauss)

Clemens Krauss

Es ist Zeit

31. August – 2. November 2014, Marta Herford (Lippold-Galerie, 1. Stock)

Die Ausstellung zeigt erstmals einen breiten Überblick im musealen Rahmen über das Schaffen des österreichischen Künstlers (geb. 1981 in Graz). Der Titel ist dabei durchaus programmatisch gewählt, ruft er doch dazu auf, eine Zäsur zu setzen und den Moment zur Reflexion zu nutzen.

Von Haus aus ist Clemens Krauss Maler. Oder Arzt. Oder Psychoanalytiker. In seinem Werk verbindet er eine überbordende und zugleich höchst reduzierte Malerei auf Leinwand, Papier und ganzen Wänden mit Skulptur, Fotografie, Film und Performance. Gezeigt werden nicht nur Werke aus seinem bisherigen Schaffen, sondern auch eine eigens für die Räumlichkeiten entwickelte Wandmalerei.

Ihre besondere Wirkung entfaltet die Ausstellung durch diese Auseinandersetzung mit dem Ort und im Austausch mit den Besuchern. So besteht über die gesamte Laufzeit die Möglichkeit, nach Voranmeldung in einzelnen persönlichen Sitzungen mit dem Künstler in Kontakt zu treten. Genau diese Wechselwirkung zwischen Persönlichem und Überpersönlichem, zwischen individueller Biografie und Gesellschaft, macht die Begegnung mit dem vielfältigen und ungewöhnlichen Werk von Clemens Krauss zu einem höchst anregenden und leidenschaftlichen Ereignis.

Blicke in die Ausstellung
Künstlerpublikation
Texte: Marcus Steinweg, Thomas H. Ogden, Clemens Krauss
Format: 24 x 32 cm
178 Seiten
ca. 200 Abbildungen
Broschur mit Posterumschlag
Jedes Buch ist handsigniert und mit individuellem Titel versehen.
Sprache: Deutsch | Englisch
Herausgeber: Marta Herford gGmbH
Verlag: Revolver Publishing
Preis: 39,90 Euro
bestellen
Dank

Wir danken sehr herzlich den Marta Herford Corporate Partnern und Corporate Premium Partnern für ihre langfristige Unterstützung unseres Programms.

Ausstellungsplakat

Video: Trailer zur Ausstellung