kupferbar im Marta

Die warm-schimmernde Fassade der Empore und Bar gibt der kupferbar ihren Namen. Zum besonderen Ambiente trägt neben der Architektur die Lage am idyllischen Fluss Aa bei.

 

An der Rückseite des Museums befindet sich die kupferbar im Marta. Eine weitere Besonderheit neben der außerordentlichen Raumhöhe ist der freie Blick auf die unverkleidete Decke. Es ist der einzige Raum im Gehry-Bau, in dem man die tragende Metallkonstruktion sehen kann. Die große Fensterfront bietet einen großzügigen Blick auf das Flussufer.

Die Terrasse des Restaurants erfreut sich besonders im Sommer großer Beliebtheit. Das Essen nimmt man hier direkt über dem Fluss ein, der den Gesprächen eine entspannte Atmosphäre verleiht.

Auf der kupferverkleideten Empore befinden sich von Gehry entworfene Sitzmöbel sowie die Gehry-Lounge, die gesonderte Privatsphäre gewährt. Hier können auch standesamtliche Trauungen durchgeführt werden, auf die man direkt im Anschluss in der kupferbar anstoßen kann. Zur Anmietung der kupferbar beraten wir Sie gerne.

Aktuell ist die kupferbar im Marta leider geschlossen. Die Melitta-Kaffeebar in der Marta-Lobby ist an Wochenenden und Feiertagen geöffnet.

Für weitere Informationen:

Nicola Sudhues
Tel 05221.99 44 30-24
Fax 05221.99 44 30-23