Wem gehören die Bilder ─ Wege aus dem Streit um das Urheberrecht

2-tägiges Symposion im Marta Herford
Ort: Marta-Forum, Goebenstraße 2-10, 32052 Herford
Zeit: 14.09.18 ab 13 Uhr, 15.09.18 ab 9 Uhr

Das Thema Bild- und Urheberrechte im digitalen Zeitalter erfährt in der Kulturwelt zunehmend Aufmerksamkeit. Auch wandelt sich die Diskussion von der Verunsicherung, dem Beklagen von Behinderungen hin zu einer lösungsorientierten Auseinandersetzung. Ziel dieses vom Marta Herford organisierten Symposions wird es sein, praxisnahe, gerechte Empfehlungen zu erarbeiten, die die Bilder der Kunst gleichermaßen als individuelle Schöpfung und allgemeine Kuturgüter respektieren.

Hier geht’s direkt zur Anmeldung.

 

Programm

(Änderungen vorbehalten)

 

Freitag, 14.09.

13:00 Uhr
Eintreffen der Gäste, Möglichkeiten zum Ausstellungsrundgang

14:15 Uhr Roland Nachtigäller Direktor Marta Herford
Begrüßung

14:30 Uhr Wolfgang Ullrich Kunstwissenschaftler, Leipzig
Zur Einführung

15:00 Uhr Dr. Dr. Grischka Petri Universität Bonn
Rück- und Ausblicke: Bildrechte, Urheberrechte, Eigentum und Besucherordnungen

16:00 Uhr
Kaffeepause

16:30 Uhr Brigitte Waldach Künstlerin, Berlin
Ariadne im Bilderlabyrinth – Original, Zitat und Aneignung

17:00 Uhr Matthias Wollgast Künstler, Düsseldorf
Freiheit durch Selbstauflösung – Möglichkeiten und Grenzen der künstlerischen Urheberschaft

17:45 Uhr
Podiumsgespräch mit Dr. Arie Hartog Direktor Gerhard-Marcks-Haus, Bremen, Nils Pooker Künstler, Kiel, Dr. Angelika Schoder Kulturbloggerin, Hamburg, Nico Weber Filmemacherin & Produzentin, Berlin, Christoph Weiß Andri Jürgensen Rechtsanwälte, Kiel
Moderation: Roland Nachtigäller & Wolfgang Ullrich

Anschließend offene Diskussion

 

Samstag, 15.09.

09:00 Uhr
Gelegenheit zur Vorbesichtigung der Ausstellung „Kreaturen nach Maß – Tiere und Gegenwartsdesign“

10:00 Uhr Dr. Ingrid Stoppa-Sehlbach Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW
Grußwort

10:15 Uhr Prof. Dr. Ellen Euler LL.M., Fachhochschule Potsdam
Visionen und Hoffnungen – Neue Formen der Gemeinfreiheit

11:15 Uhr Dr. Ulrike Lorenz Direktorin Kunsthalle Mannheim
Eroberung neuer Welten. Die Digitalstrategie der Kunsthalle Mannheim

12:00 Uhr
Mittagspause

13:15 Uhr Dr. Jens Bortloff Vorstand Deutscher Museumsbund
Auf dem Weg zum neuen Gesamtvertrag mit der VG Bild-Kunst – ein Zwischenstand

14:00 Uhr Tanja Scheffler TU Dresden
Die Freiheit der Forschung im Zeichen des Bildrechts

14:45 Uhr
Abschlussdiskussion mit Dr. Lucas Elmenhorst Rechtsanwalt, Berlin, Dr. Ulrike Lorenz Direktorin Kunsthalle Mannheim, Prof. Dr. Gerhard Pfennig Rechtsanwalt, Bonn/Berlin, Tanja Scheffler TU Dresden, John Weitzmann Wikimedia Deutschland
Moderation: Roland Nachtigäller & Wolfgang Ullrich

Anschließend offene Diskussion

16:30 Uhr
Tagungsende

 

Medienpartner: Thierry Chervel und die Online-Plattform perlentaucher.de

Gefördert vom

Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung aber erforderlich.

Teilnahmedatum*        

 

Name*

Institution

Mailadresse*

Telefon tagsüber

Ihre Nachricht

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen