Lade Veranstaltungen

Künstlerinnengespräch mit Katja Novitskova und Kathleen Rahn – Veranstaltung abgesagt

11.01.23 von 19:0020:00

Die rätselhaften Objekte von Katja Novitskova in der Ausstellung „Perspektiven einer Sammlung“ lassen wissenschaftliche und technologische Versatzstücke wie auch organische oder tierische Formen erkennen. Beim Gespräch zwischen der Künstlerin und der Direktorin Kathleen Rahn ist nicht nur mehr über das Sammlungswerk „Mamaroo“ (2018) zu erfahren – eine alienartige Kreatur auf Basis einer elektronischen Babyschaukel –, sondern auch über Novitskovas vielfältige Denk- und Arbeitsweise. (Gespräch auf Englisch)

Diese Veranstaltung musste leider abgesagt werden.

 

 

Katja Novitskova (* 1984 in Tallinn, Estland, lebt in Amsterdam) kreiert ihre bildstarken Assemblagen ausgehend von aktuellen wissenschaftlichen Forschungsergebnissen und weiteren Quellen, sowie auch mit Hilfe des Computers und Künstlicher Intelligenz. Das Verhältnis von Mensch und Natur in Verbindung mit ökologischen Aspekten und Zukunftsthemen sind grundsätzliche Fragestellungen in ihren aus verschiedenen (technischen) Materialien bestehenden Arbeiten. Novitskova studierte Semiotik und Kulturwissenschaften, Medienkunst, Digitale Medien sowie Grafikdesign in Tartu, Lübeck und Amsterdam.

Ticket

Ausstellungseintritt

Details

Datum: Mi 11.01.2023 Zeit: 19:00 – 20:00 Uhr Zielgruppe: Erwachsene u. Jugendliche Verwandte Ausstellung: Perspektiven einer Sammlung – Inventur und VisionVeranstaltung
Go to Top
Marta Herford