Collage: Frauke Wesemann

gute aussichten
zoom
21.01. – 17.02.2013

Monika Czosnowska, Ingo Mittelstaedt, Markus Uhr: Drei ehemalige gute aussichten-Preisträger präsentieren neueste Werke im Rahmen eines interaktiven Erfahrungslabors für Besucher.

 

Bereits zum zweiten Mal widmete sich Marta Herford im Rahmen des Fotopreises „gute aussichten“ der jungen deutschen Fotografie. Während am 21. Januar die Werke der Preisträger 2012/2013 zur nächsten großen Station ins Haus der Photographie in den Deichtorhallen Hamburg aufbrechen, übernehmen mit „zoom“ drei international erfolgreiche Preisträger der vergangenen Jahre für vier weitere Wochen die Ausstellungsräume.

Mit „zoom“ werden die unterschiedlichen fotografischen Strategien von Monika Czosnowska, Ingo Mittelstaedt und Markus Uhr in den Fokus genommen. Mit dieser Ausstellung wagt das Museum aber auch ein neues Format. In einer Art Erfahrungslabor können die Besucher zentrale Fragestellungen der fotografischen Arbeit und ihrer Präsentation aktiv erleben. So können sie verschiedene Formen des Selbstportraits erproben, Wechselwirkungen von Licht und Schatten entdecken oder mit Collagen experimentieren.

Ein Ausstellungsprojekt in Zusammenarbeit mit der Abteilung Bildung und Vermittlung.

 

KünstlerInnen

Monika Czosnowska, Ingo Mittelstaedt, Markus Uhr

 

Dank

Marta-Partner

Für die langfristige Unterstützung unseres Programms danken wir sehr herzlich den Marta Herford Corporate Partnern und Corporate Premium Partnern sowie dem Marta-Fonds für neue Kunst.