Nickolas Muray: Frida auf dem Bauch liegend, 1946 (Detail) ©Frida Kahlo Museum

Frida Kahlo
Ihre Fotos
01.02. – 10.05.2015

Ausstellungstrailer

Erstmals in Deutschland präsentiert Marta Herford über 200 Fotografien aus der umfangreichen Bildersammlung, die Frida Kahlo als Erinnerung, Inspirationsquelle und Arbeitsmaterial diente.

 

Die mexikanische Künstlerin Frida Kahlo wurde mit ihrer einzigartigen Malerei weltbekannt, in der sie ihr bewegtes Leben verarbeitete – ihre Krankheit, ihre Leiden, ihre Ehe mit Diego Rivera. Erst nach Kahlos Tod aber öffnete sich ein riesiges privates Fotoarchiv, das noch einmal ganz neue Einblicke vermittelt: Bilder der Familie, ihres politischen Kampfes, ihres versehrten Körpers.

Aufnahmen weltberühmter Fotografen wie Man Ray, Martin Munkácsi, Edward Weston, Brassaï, Tina Modotti u. a. verbinden sich mit Fotos von ihr selbst, anonymen privaten Bildern und Porträts ihres Vaters, der selbst Berufsfotograf war. So entsteht ein eindringliches Dokument der Zeit und ein intimer Einblick in das Leben einer der bemerkenswerten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts.

Zusammengestellt wurde die Auswahl von dem renommierten Fotohistoriker Pablo Ortiz Monasterio für das Museo Frida Kahlo in Mexico City.

 

Dank

Ausstellungsunterstützer

Banco de México Fiduciario en el Fideicomiso Museos Diego Rivera y Frida Kahlo

           

 

Marta-Partner

Für die langfristige Unterstützung unseres Programms danken wir sehr herzlich den Marta Herford Corporate Partnern und Corporate Premium Partnern sowie dem Marta-Fonds für neue Kunst.